Was FüR Eine Sprache Spricht Man In TüRkei?

Was FüR Eine Sprache Spricht Man In TüRkei
Andere suchten auch nach Übersetzung Mathematik Geschichte Geographie Exakte Wissenschaft Social Studies Biologie

Welche sprach spricht man in der Türkei?

Türkisch ist die Amtssprache der Türkei und wird dort von ca.90-95% der Bevölkerung gesprochen. Die übrigen 5-10% der Bevölkerung gehören anderen ethnischen Gruppen an und sprechen, neben Türkisch als Amtssprache, im Alltag ihre eigene Muttersprache.

Ist die türkische Sprache Arabisch?

SIMOUD Adnane Université d’Oran 2 Zusammenfassung Bestimmend für den Wandel in der Türkei ist die ökonomische Entwicklung. Die Türkei hat sich in zu einer wichtigen Handelsnation zwischen dem Westen und Asien entwickelt. In einem Zeitalter des Internets und Kommunikationstechnologien und des zunehmenden Warenaustausches zwischen den globalen Wirtschaftsräumen kommt der Sprache eine zunehmend beachtliche Rolle zu.

  1. Sie gilt als Bindemittel zwischen den verschiedenen Zivilisationen und Märkten.
  2. Das Türkische – die Amtssprache der Türkei – bildet keine Ausnahme.
  3. Die Türkei ist heute auf dem besten Weg in den Kreis der wichtigen Wirtschaftsmächte und das Türkische wird eine Weltsprache mit zunehmender Rolle in der internationalen Wirtschaft sein.

Deshalb ist es notwendig, dass unsere Studenten, die die Führungskräfte der Wirtschaft und Wissensvermittler von morgen sein werden, diese Sprache lernen können. Das Türkische ist eine orientalische islamische Sprache wie Arabisch. Aber es ist mit Arabischen überhaupt nicht verwandt.

  1. Anders als Arabisch, das dem semitischen Sprachzweig zugeordnet wird, handelt es sich bei Türkisch um eine altaische Sprache.
  2. Deshalb ist es interessant auch, dass unsere Studenten eine klare Einsicht in die Ähnlichkeiten und Unterschiede beider Sprachen verschaffen können.
  3. Aber ist Türkisch für die algerischen Studenten einfach zu lernen? Können sie Türkisch auf der Basis der Muttersprache Arabisch erwerben? Gibt es Beziehung zwischen Türkisch und Arabisch? Welche Eigenschaften hat das Türkische? Wir versuchen in diesem Beitrag diesen Fragen nachzugehen.

Schlüsselwörter: Arabisch – Türkisch – Sprache – Weltsprache – Wirtschaft – Zivilisation. Abstract The main transformation in Turkey is the economic development. Turkey has become a very important commercial power between the West and Asian. In the era of internet, technological media and exchange of goods between the international trades, language has an increasing role, since it’s the link between different civilizations and the markets.

  1. The Turkish language – the official language of Turkey – is not an exception.
  2. Nowadays, Turkey follows the right way in the sphere of the most important economical powers, and the Turkish language is becoming an international language with an increasing role in the world economies.
  3. That’s why, it’s very important for our students, who are the future power towards the economy and the carrier of knowledge, to study these language.

The Turkish language is an oriental Islamic language, like Arabic, but it has not any relationship with Arabic. Despite Arabic which has been belonging to the Semitic languages, the Turkish language is an Altaic language. So, it’s also very important, for our students to reach a clear vision of the similarities and the differences between the two languages.

So, is Turkish language easy to study for our students? Can they acquire the Turkish language relying on their mother language “the Arabic”? Does it exist any relationship between Arabic and Turkish language? What are the characteristics of Turkish language? In this article, we try to answer to these questions.

Keywords: Arabic – Turkish – language – language – international language-economy – civilization

Einleitung

Sprachen sind Brücken und Wege zu Dialog und Verständigung. Jede Sprache ist ein eigenes Abenteuer und ein Zugang zu einer neuen Zivilisation. Der österreichisch-britischer Philosoph Ludwig Wittgenstein (1889-1951) behauptet: „Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt”.

(Herbert Klaeren, (2013): 1) Die Türkei ist heute ein Land mit großem Markt- und Wachstumspotential. Deshalb es ist eigentlich sinnvoll Türkisch zu lernen und die türkische Kultur zu entdecken. Mit der Globalisierung, der Entwicklung der internationalen Wirtschaft und der Verschmelzung nationaler Volkswirtschaften durch Handel mit Dienstleistungen und Waren, grenzüberschreitende Unternehmensinvestitionen und Finanzströme ist es auch wichtig für uns diese Sprache zu beherrschen.

Türkisch kann als Weltsprache gelten, wie z.B.: Chinesisch, Englisch, Französisch und Arabisch. Als Araber ist es auch interessant für uns die Ähnlichkeiten zwischen Türkisch und Arabisch zu kennen. Dieser Beitrag liefert einen kleinen Überblick über diese Ähnlichkeiten und auch Unterschiede.

Einblick in die türkische Sprache

Das Türkische zählt zu den wichtigsten Islamsprachen wie Arabisch und Persisch. Es ist die Amtssprache der Türkei. Es gehört zu den Turksprachen, die zu den altaischen Sprachen gehören, wie z.B. Kasachisch, Aserbeidschanisch, Kirgisisch und Uighurisch. Das Türkische hat 21 Konsonanten und 8 Vokale (a, b, c, ç, d, e, f, g, ğ, h, ı.i.

j, k, l, m, n, o, ö, p, r, s, ş, t, u, ü, v, y, z.). Türkisch ist eine an Vokalen reiche Sprache. Eine Besonderheit der türkischen Sprache ist die Vokalharmonie, die die Abfolge und eventuelle Umwandlungen der Vokale in den einzelnen Wörtern und den Endungen steuert, Die Wörter sind meist silbenreich und haben wegen dieser Besonderheit Ketten gleicher bzw.

ähnlicher Vokale.D.h. ein türkisches Wort hat in der Regel nur vordere, helle oder nur hintere, dunkle Vokale. Deshalb gilt Türkisch als eine sanfte und melodische Sprache. Im Verlauf der Jahrhunderte hat die türkische Sprache wegen der Islamisierung und der geographischen Nähe zu den arabischen Ländern und Persien, zahlreiche arabische und persische Lehnwörter übernommen.

  • Im X. Jahrhundert, nach dem fast gleichzeitigen Übertritt der türkischen Völker zum Islam, hat sich das arabische Alphabet unter den türkischen Völkern rasch ausgebreitet und ist seit dem XIII.
  • Jahrhundert zum gemeinsamen Alphabet der türkischen Staaten geworden.
  • Das arabische Alphabet war vom XI.
  • Jahrhundert bis zum ersten Viertel des XX.

Jahrhunderts (1928) in Anatolien das offizielle Alphabet des Seldschukischen 1 Staates, der Anatolischen Stammesfürstentümer und des Osmanischen Reichs. ” (KORKMAZ Zeynep, 1999: 150) Aber im Jahre 1928 wurde im Zuge der Reformen Atatürks 2 die lateinische Schrift eingeführt, weil nach ihm Türkisch nicht mehr nach osmanischer Vergangenheit klingen sollte, sondern nach Aufbruch in die Moderne.

  1. Auch die neuen Wörter sollten aus dem Alttürkischen und aus den anatolischen Dialekten gewonnen werden.
  2. Bei der Einführung der lateinischen Buchstaben hat man sich bemüht, jedes phonetische mit nur einem und zwar dem formal ähnlichen Schriftzeichen wiederzugeben, d.h.
  3. Man schreibt, wie man spricht.
  4. Deshalb ist die türkische Orthographie nicht schwer.

Die Hochsprache basiert auf dem Istanbuler Dialekt. Ein Institut für die türkische Sprache, das auf Türkisch „Türk Dil Kurumu” heißt, wurde im Jahre 1932 gegründet, um die türkische Sprache zu standardisieren und modernisieren. „ Ein weiterer wichtiger Schritt war die Gründung der Türk Dil Kurumu (Institut für türkische Sprache) von Atatürk im Jahre 1932.

Einblick in die arabische Sprache

Arabisch gehört zu den semitischen Sprachen wie Hebräisch (mit seiner modernen Variante Iwrit oder Neuhebräisch), Aramäisch 3 und Amharisch (Äthiopisch). Es ist die Sprache der Länder in Nordafrika (Maghreb) und dem Nahen Osten. Das arabische Alphabet umfasst 28 Buchstaben, die alle auch als Konsonanten verwendet werden können.

Mit dem arabischen Schriftsystem werden auch andere Sprachen niedergeschrieben wie z.B.: Persisch, Urdu, Kurdisch und Uigurisch. Der Koran – die heilige Schrift des Islam – ist Gottes Wort, das auf Arabisch offenbart wurde 4, Deshalb gilt das Arabische als Sprache des Korans. Die Sprache des Korans ist das Hocharabisch (d.h.

Fosha فصحى ). Die arabische Sprache ist eine der sechs offiziellen Sprachen der Vereinten Nationen neben Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch und Chinesisch. Sie zählt zu den großen Weltkultursprachen. Mit der Verbreitung des Islam etablierte sich Arabisch im gesamten islamischen Kulturkreis,

See also:  Wie Lange Darf Man In Der TüRkei Bleiben?

Typologische Klassifikation

Wie bereits erläutert ist, gehört Türkisch zu den altaischen Sprachen und Arabisch zu den semitischen Sprachen. Das ist nach genetischer Klassifikation. Sprachen werden vor allem auf zwei Arten untergliedert: Durch genetische und durch typologische Klassifikation.

„ Die genetische Klassifikation ist geschichtlich orientiert. Sie erforscht die Abstammung und die Entwicklung der einzelnen Sprachen aus einem gemeinsamen Vorgänger. Dagegen befasst sich die typologische Klassifikation mit dem Vergleich der Sprachen. Es wird versucht Ähnlichkeiten zwischen den Sprachen zu erforschen.

Dadurch wollen die Forscher versuchen, Sprachen nach Phonologie, Grammatik und Wortschatz in strukturelle Typen einzuteilen. Und nicht wie oft vermutet, nach tatsächlichen oder vermuteten historischen Verbindungen. ” (ÇAPAR Aynur, o.J.: 2). Aufgrund der Wortstruktur (Morphologie) lassen sich Sprachen in drei Grundtypen unterscheiden: Isolierender Sprachen: Alle Wörter sind unveränderlich, Endungen gibt es nicht, wie z.B.

Türkisch als agglutinierende (anklebende) Sprache

Um Türkisch lernen und verstehen zu können, muss man zuallererst verstehen, was agglutinierende Sprachen sind. „Agglutinierende Sprachen sind synthetisch gebildete Sprachen, in denen an einen Wortstamm (Verb oder Nomen) Affixe ‚angeklebt, angeleimt‘ werden” (SCHULTE-BUNERT Ellen (o.J.): 8) D.h.: Wortwurzeln sind konstant.

Der Wortstamm bleibt erhalten, Er wird mit einem oder mehreren Affixen (Präfixen, Infixen oder Suffixen) mit unterschiedlicher Bedeutung versehen. Jedes Affix repräsentiert ein distinktes morphologisches Merkmal. Türkisch kann als agglutinierende (anklebende) Sprache klassifiziert werden. Man hängt immer eine Nachsilbe (ein Suffix) ans Ende des Wortes, um seine Bedeutung zu verändern, weil jede Nachsilbe eine grammatische Bedeutung trägt.D.h.: Person, Zeit und Fall werden durch Anhängsel ans Wort zum Ausdruck gebracht.

In diesem Fall kann ein Wort ein ganzer Satz sein.D.h.: Durch die Agglutination kann ein grammatisch vollständiger Satz aus nur einem Wort bestehen, z.B : Beispiel 1: Evlerimde. Der erste Teil des Wortes (ev) bedeutet Haus. Er ist das Bezugswort. Ev = Haus.

    1. Arabisch als flektierende Sprache

„ Flektierende Sprachen zeigen morphologische Formveränderungen an einigen Wortarten” (SCHULTE-BUNERT Ellen, o.J.: 5) Eine Inflexionssprache zeichnet sich durch die Entwicklung und das Anwachsen ihrer Formen aus und sie hat „eine fruchtbare Vegetation”.

Aus diesem Grund kann sie als organische Sprache bezeichnet werden.7 „ Ein Charakteristikum der Inflexionssprachen ist ihre Fähigkeit, zahlreiche unterschiedliche Wörter zu bilden und die Beziehungen zwischen den Inhalten dieser Wörter zu markieren. In diesen Sprachen werden Wörter aus verschiedenen Stämmen gebildet, damit komplexeren Ideen Ausdruck verliehen wird.

PUTIN INTERVIEW: \

Geprägt sind solche Sprachen in erster Linie durch die Flexion. ” (CHAKROUN Slaiem, 2005: 2) Hier der Wortstamm erweitert bzw. verändert sich. Grammatische Merkmale werden über Flexion ausgedrückt. Flexion ist die „Bildung von grammatischen Wortformen bei flektierbaren Wörtern (Deklination, Konjugation, evtl.

عَمِلَ Er arbeitete oder er hat gearbeitet عَمَلٌ Arbeit
يَعْمَلُ Er arbeite أَعْمَالٌ Arbeiten
عَامِلٌ Faktor oder Arbeiter مَعْمَلٌ Fabrik
عَمُولٌ Ein Mann, der zu viel arbeitet, اِسْتِعْمَالٌ Verwendung
يَعْمَلَة Kamelstute, die zu viel arbeitet,8 مُسْتَعْمِلٌ Verwender
اسْتَعْمَلَ Er verwendete oder er hat verwendet, مُسْتَعْمَلٌ verwendet

Normalerweise ist die Liste nicht fertig. Aber wie kann man sehen, verfügen alle diese Wörter über die gleichen drei Radikale 3-m-l. Man kann zwischen der äußeren Flexion und der inneren Flexion unterscheiden, z.B : Äußere Flexion: Innere Flexion: معلم (mu3alim) / معلم ون ( mu3alimun) مصباح (misbah) / مصابيح (masaabiih) Lehrer/ Lehrer (Plural) Lampe/ Lampen نظر نا ( nazarn a) / نظر تم (nazartum) ألعب (al3abu) / لعبت ( la3ibta) Wir haben gesehen / Ihr habt gesehen Ich spiele / Du hast gespielt In dem Arabischen kann bei der normalen Konjugation der Vokal verändert werden: قَالَ / kala /Er sagte (er hat gesagt) ( لم ) يَقُل /(lam) jakul/Er hat nicht gesagt يَقُولُ /jakuulu /Er sagt ( لن ) يَقُولَ /(lan) jakula/Er wird nicht sagen

Entlehnung

Wie zuvor erwähnt hat die türkische Sprache im Verlauf der Jahrhunderte zahlreiche arabische und persische Wörter übernommen. Das ist das Phänomen der Entlehnung. „ Der Terminus Entlehnung gilt als Oberbegriff für alle Arten der Übernahme sprachlicher Phänomene von einer Sprache in die andere und wird meistens im weiteren Sinne benutzt, d.h., er umfasst dann nicht nur das Ergebnis, sondern auch den Vorgang dieser Übernahme.

” (KNYGA Mokomoji, 2009: 7) Aber Seit der Gründung der Türk Dil Kurumu (Institut für türkische Sprache) wurden viele Lehnwörter durch türkische Ausdrücke ersetzt, dennoch ist der Anteil arabischer und persischer Komponenten immer noch sehr groß. Dieser Prozess ist bis heute nicht abgeschlossen. „ Das Türkische ist im Hinblick auf den Wortschatz eine Mischsprache; zur Zeit der Islamisierung drangen vor allem arabische und persische Fremdwörter ins Türkische, die zum gehobenen Stil gehörten.

Auf die Umgangssprache hatten diese beiden Sprachen relativ wenig Einfluss. Danach drangen auch französische, italienische und englische Wörter ins Türkische ein und trugen so maßgeblich zur Mischsprache bei “. (KOZAK Suzan, 2010: 17) Als Beispiel gibt es hier eine Liste türkischer Wörter aus dem Arabischen:

Türkisch Arabisch
hediye هدية : Geschenk nehir نهر : Fluss kalem قلم : Stift
ders درس : Lektion kitap كتاب : Buch kelime كلمة : Wort

Und aus dem Französischen:

Türkisch Französisch
mayo maillot de bain: Badeanzug tren train: Zug
makyaj maquillage: Schminke lüks luxe: Luxus
asansör ascenseur: Fahrstuhl kuaför coiffeur: Friseur

Wie man an den obigen Beispielen erkennen konnte, schreibt man im Türkischen, wie man spricht.

Unterschiede

  • Türkisch wird von links nach rechts geschrieben und gelesen. Arabisch wird von rechts nach links geschrieben und gelesen.
  • Das Türkische hat 8 Vokale (a, e, o, u, ı, i, ö, ü). Die arabische Sprache verfügt über nur drei Hauptvokale (a, i und u (,
  • Im Türkischen können die Wortstämme sich nicht verändern. Die Mehrheit des arabischen Wortschatzes basiert auf einer Wurzel, die von je (meist) drei Konsonanten gebildet wird.
  • Das grammatische Geschlecht, Artikel und Präpositionen fehlen dem Türkischen. Statt Präpositionen gibt es Kasusendungen, z.B.: Ev e = nach Hause: Dativ, Oran‘ da = in Oran: Lokativ, Oran‘ dan = aus Oran: Ablativ. Im Arabischen wird streng nach männlicher und weiblicher Form getrennt und existiert nur der bestimmte Artikel ( ال ). Die Präpositionen sind häufig. Sie können kausale, temporale, lokale, konzessive und andere Bedeutungen haben.
  • Im Türkischen gibt es Singular und Plural. Im Arabischen gibt es Singular, Dual und Plural. Der Plural wird entweder „gesund ( جمع مذكر سالم )” (regelmäßig) oder „gebrochen ( جمع تكسير )” (unregelmäßig) gebildet.
  • Im Türkischen gibt es keine unregelmäßigen Verben und keine starken und schwachen Verben. Im Arabischen gibt es starke Verben ( الأفعال الصحيحة ) und schwache Verben ( الأفعال المعتلة ).
  • Das Prädikat steht im Türkischen immer an der letzten Stelle des Satzes. Das ist nicht überall der Fall im Arabischen.
  • Im Türkischen existieren sechs Fälle (Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkusativ, Lokativ und Ablativ). Im Arabischen existieren drei Fälle (Nominativ, Genitiv und Akkusativ).

Türkisch und algerischer Dialekt

Der algerische Dialekt ist die arabische Umgangssprache, die in Algerien gesprochen wird und gehört zu der Gruppe der maghrebinischen. Er besteht aus einem größtenteils arabischen Vokabular mit einigen Einflüssen aus dem Berberischen und Französischen.

„ Die Sprachmischung zwischen dem Arabischen (als Muttersprache) und Französischen (als Fremdsprache) existiert seit der Ankunft der Franzosen –als Eroberungsmacht- in Algerien. Diese Mischung ist vor allem in den Großstädten zu beobachten besonders in Algier u. Oran sowie in allen Städte der Küste, in denen die französische und « indigene » Bevölkerungen nebeneinander lange gelebt haben.

” (MOKADEM Fatima, o.J.: 1) Aber man kann auch einige Wörter, die aus Türkischen stammen, finden, z.B.:

See also:  Was Kostet Eine Beerdigung In Der TüRkei?
Türkisch Algerischer Dialekt bakraç بقراج : Topfart
nine نانا : Großmutter belki بالاك : vielleicht
baklava بقلاوة : Baklava zavallı زوالي : Arme
börek بوراك : Börek ist eine türkische Variante eines Strudels
dolma دولمة : Dolma ist eine Spezialität der orientalischen Küche
gavur قاوري : Ungläubige oder Gottesleugner
tepsi طبسي : Türkisch: tepsi = Tablett, Algerisch: طبسي = Schüssel

Aber wie hat sich dieses Phänomen entwickelt? Das Osmanische Reich hatte sich über drei Kontinente (Europa, Asien und Afrika) ausgebreitet. Im 17. Jahrhundert hatte es seine größte Ausdehnung und reichte von dem Balkan bis Algerien. Algerien war Teil des Osmanischen Reiches während dreihundert Jahre.

Fazit

Das Türkische und das Arabische sind keine Schwestersprachen. Unter dem Einfluss des Begründers der modernen Republik Türkei „Atatürk” wurde das Türkische europäisiert. Die „Türk Dil Kurumu” stellte sich die Aufgabe, die türkische Sprache von Fremdwörtern – besonders arabischen und persischen Wörtern – zu reinigen.

Parallel dazu ist das Türkisch-islamische Kulturerbe sehr wichtig und das Türkische bleibt noch eine Islamsprache. Die Türkei gilt immer als Tor zum Orient. Der Anteil arabischer Komponenten ist außerdem immer sehr groß. Deshalb können unsere Studenten, die das Türkische lernen werden, viele Wörter ohne Mühe schnell lernen und verstehen.

Auch das Türkische ist im Vergleich zu dem Arabischen relativ einfach. Türkische Sprache folgt einfachen und verständlichen Regeln. Deshalb kann sich der Student von Beginn an auf den Erwerb der Vokabeln konzentrieren, ohne sich mühselig zu erlernende grammatikalische Ausnahmen merken zu müssen.

  1. Auch wegen historischen Beziehung zwischen Algerien und Osmanische Reich wurde die osmanische Zivilisation ein Teil unseres nationalen Kulturerbes, und um dieses nationale Kulturerbe zu entdecken und verstehen sollen unsere Studenten die Gelegenheit haben um die türkische Sprache zu lernen.
  2. Das ist auch eine Investition in die Zukunft.

Die Rolle der Türkei in der Weltwirtschaft wächst. Die möglichen Felder der Zusammenarbeit zwischen Algerien und Türkei sind weit. Die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit sind vielversprechend und verheißen künftige Vorteile für Studenten. Literaturverzeichnis

  1. A. BERTRAND Georges, dictionnaire étymologique des mots français venant de l’arabe, du turc et du persan, L’HARMATTAN, 2007, Paris.
  2. ÇAPAR Aynur, (o.J.),
  3. CHAKROUN Slaiem, (2005), IST DAS ARABISCHE EINE ANALYTISCHE SPRACHE?, Grazer Linguistische Studien 63
  4. DÖRING Sandra, (2014/15), System der deutschen Sprache 1, Seminar im Modul 04-003-1103, Institut für Germanistik,
  5. KLAEREN Herbert (2013), Konzepte höherer Programmiersprachen (Entwurf), Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Wilhelm-Schickard-Institut, Universität Tübingen
  6. KNYGA Mokomoji, (2009), ENTLEHNUNG IM DEUTSCHEN: GRUNDLEGENDE BEGRIFFE, HISTORISCHER ÜBERBLICK, AUFGABEN, Kursbuch, ŠIAULIŲ UNIVERSITETAS,
  7. Koran
  8. KORKMAZ Zeynep, (1999), Das arabische Alphabet und die türkische Sprache,Helsinki,
  9. KOZAK Suzan (2010), Vergleich des Passivs und passivischer Strukturen im Türkischen, Deutschen und Englischen und ihre Verwendungsweise in drei verschiedenen Tageszeitungen, Inaugural-Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Philosophie an der Ludwig Maximilians-Universität, München,
  10. MOKADEM Fatima, (o.J.), Welche Sprache fuer das heutige Algerien ?! Eine soziolinguistische Studie der algerischen Sprachsitution Geschichte und aktueller Stand,
  11. SAĞLAM Musa Yaşar (2003), Eine lexikologische Wortschatzuntersuchung des einsprachigen türkischen Wörterbuches TÜRKÇE SÖZLÜK aus dem Jahre 1945, Hacettepe Üniversitesi Edebiyat Fakültesi Dergisi / Cilt: 20 / Say›: 1 / ss.85-94
  12. SCHULTE-BUNERT Ellen, (o.J.), Deutsch und andere Sprachen im Vergleich,
  13. STÖRIG Hans Joachim, (1987), Abenteuer Sprache, Ein Streifzug durch die Sprache der Erde,
  14. ابن منظور، لسان العرب ، دار لسان العرب، بيروت، 1997
  15. مكّي الحسَني ( د,ت,) ، نحو إتقان الكتابة باللغة العربية,

1 Die Seldschuken waren eine Gruppe von türkischen Nomaden Krieger Führer aus Zentralasien.2 Mustafa Kemal Atatürk (1881-1938), Atatürk bedeutet „Vater der Türken”. Er gilt als Begründer der modernen Republik Türkei.3 Das Althebräische galt als Sprache der meisten Bücher des Alten Testament.

Kann man in der Türkei deutsch sprechen?

Wo spricht man Deutsch ?

  • Dabei seit: 1128816000000 Hallo, wer kann uns ein paar gute 4-5* Hotels empfehlen wo Deutsch gesprochen wird. Im September wollen wir fliegen. Vielleicht kann ja jemand berichten der im Sommer jetzt schon war.
  • Dabei seit: 1141689600000 club Titan Kargicak kann ich nur sagen super hotel und jeder spricht eigntlich gut deuetsch
  • Dabei seit: 1148688000000 es wird in fast allen Hotels gut deutsch gesprochen. Und wenn nicht, dann kann man sich englisch verständigen. Und wenn das auch nicht geht, dann hat man noch Hände und Füße.
  • Dabei seit: 1099353600000 Kann mich Tommy nur anschliessen, da in den meisten Hotelanlagen zumindest versucht wird, deutsch zu verstehen. Englisch geht fast immer ohne große Probleme. Aber trotzdem ein paar Hotels als Tip;
    • Rheme Beach, 4 Sterne, Konakli
    • Royal Vikingen Resort, 4,5 Sterne, Konakli
    • Mirador, 4 Sterne, Konakli
    • Aydin Bey, 4 Sterne, Konakli
    • Resort, 5 Sterne,
  • Dabei seit: 1128816000000 Danke für die vielen antworten uns gehts ja hauptsächlich darum dass wenigstens im Kinderclub und bei der Animation Deutsch und nicht nur Russisch gesprochen wird.Wenn man so mansche Bewertungen liest.
  • Dabei seit: 1175644800000 Ich wollte auch schon sagen, Wieso fliegt man in die – mit der Vorraussetzung, dass man dort überall von jedem mit Deutsch angesprochen wird?! Aber das ist jetzt ja nun auch geklärt. Aber eigentlich wird in jedem Hotel im Miniclub deutsch gesprochen. Wenn man sich vorher die Bewertungen durchliest, Sara
  • Dabei seit: 1180828800000 Hallo, auch wenn das derzeit etwas mehr Russen als sonst als Gäste hat kann ich sagen, daß die langjährige Kinderanimateurin folgende Sprachen spricht: Deutsch, englisch, französich, russisch, rumänisch, türkisch und noch ein oder zwei mehr, die ich vergessen habe. Außerdem haben die, soweit mir bekannt ein tolles Programm für die Kinder.
    1. Wenn’s preiswerter sein soll: Club (ex Petro Club) nebenan.
    2. Gleiche Besitzer.
    3. Gruß
    4. Berthold
  • Dabei seit: 1102896000000 Außerdem : Alba Resort, da sind auch sehr viele deutsche Stammgäste. Info für User: Mir wurden vom Administrationsteam Moderatorenrechte für die Unterforen Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter eingeräumt. (Avatar: Rinder am Strand in Boa Vista)
  • Dabei seit: 1123891200000 hallo bin gerade aus dem febeach in gekommen,und die animateure für den kinderclub sprechen deutsch meine tochter war immer da. lg sonja
  • Dabei seit: 1165881600000 Hallo Buschi, ich kenne so einige Hotels in denen Deutsch gesprochen wird im Kinderclub. Als erstes Hotel fällt mir da das in ein. In dem Hotel sind auch ausserhalb der Ferien immer viele Kinder und deshalb ist auch das ganze Jahr das Animation Team da.
    • Dann noch das Majesty Mirage Park auch in Göynük.
    • Das Riva Diva in /
    • Das Riva Donna in /Bogazkent

    Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. (Jh.W. Goethe)

: Wo spricht man Deutsch ?

Ist die türkische Sprache schwer?

Ich würde gerne Türkisch lernen. Wie schwierig ist das ungefähr? Ist es eine schwere Sprache? | STERN.de – Noch Fragen? Antworten (4) Die Gramatik ist relativ einfach, aber an die Vokalharmonie muss man sich sehr gewöhnen. Türkisch ist keine leichte Sprache, nicht etwa so leicht wie Englisch, aber natürlich auch nicht so schwer wie etwa Chinesisch.

  1. Du solltest, wenn du bereit bist Zeit und Lust zu investieren, jedenfalls sehr gut damit zurecht kommen.
  2. Lernbar ist alles.
  3. Ja, diese Sprache ist wirklich schwer – zumindest, wenn man ein Deutscher ist.
  4. Aber wenn man sich einmal richtig damit befasst und die Logik erkennt, ist es plötzlich doch nicht mehr so schwer.

Ich an Deiner Stelle würde aber auf eine richtige Sprachschule gehen, ein einzelner Sprachkurs ist viel zu kurz und man vergisst alles sehr schnell wieder. Servus, also einfach ist es nicht gerade, da du ja neue Schriftzeichen lernen musst (im Türkischen werden nicht die lateinischen Shriftzeichen, die wir im Deutschen nehmen, verwendet).

Wie spricht man z im Türkischen?

Die Bestandteile des türkischen Alphabets: –

A, a B, b C, c (wird dsche ausgesprochen) D, d E, e F, f G,g Ğ, ğ (das weiche “g” dient zur Dehnung von Vokalen und wird mit “yumuşak g” buchstabiert) H, h (wird im Gegensatz zum Deutschen niemals zur Dehnung genutzt, sondern immer im Anlaut ausgesprochen) I, ı (wird wie ein kurzes, dumpfes “i” ausgesprochen) İ, i J, j (wird wie ein französisches “j” ausgesprochen) K, k L, l M, m N, n O, o P, p Q, q R, r S,s (wird wie ein Doppel-s gesprochen) Ş, ş (wird sche gesprochen) T, t U, u Ü, ü V, v (wird wie das deutsche “w” ausgesprochen) Y, y (wird wie das deutsche “j” ausgesprochen) Z, z (ist wie ein stimmhaftes s zu sprechen, wie zum Beispiel in “Sonne”)

Wichtig ist, dass Du bis auf das weiche “G”, also das yumuşak g, jeden einzelnen Buchstaben eines Wortes auch aussprichst. Auch das ist anders als zum Deutschen, denn in der deutschen Sprache haben wir oftmals sogenannte Diphthonge – ein Laut, der sich aus zwei Vokalen bildet, wie zum Beispiel ” au” in Haus.

Auch das türkische “r” könnte Dir etwas Probleme bereiten. Es wird nämlich mit der Zungenspitze gerollt und nicht im Rachen gebildet. Tatsächlich besteht das türkische Alphabet erst so seit der Reform 1928 von Mustafa Kemal Atatürk. Das vorherige arabische Alphabet wurde durch das neue Schrifttürkisch im lateinischen Alphabet ersetzt, welches das “Neue türkische Alphabet” genannt wurde.

Wusstest Du eigentlich, dass e s im Türkischen genau wie im Deutschen Dialekte gibt? Die türkischen Dialekte unterscheiden sich genau wie in Deutschland je nach Region:

Istanbuler Dialekt, welcher die Grundlage des “Hochtürkischen” bildet. Außerdem werden weitere türkische Dialekte in der Schwarzmeerregion ( Karadeniz Şivesi ) sowie in Ost-, Südost- und Zentralanatolien ( Anadolu Şivesi ) und an der Ägäis ( Ege Şivesi ) gesprochen.

Was FüR Eine Sprache Spricht Man In TüRkei Die Menschen aus İstanbul sprechen in der Regel Hochtürkisch. | Quelle: Unsplash

Wo leben die Deutschen in der Türkei?

Sonniges Seniorenparadies – Die Mittelmeerküste der Türkei gehört zu den beliebtesten Auswanderungszielen deutscher Rentner. Rund 10.000 Deutsche haben sich bereits in den beliebten Urlaubsorten Antalya und Alanya dauerhaft niedergelassen – Tendenz steigend.

  1. Die Orte haben eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur und sind vor allem auf deutsche Besucher gut eingestellt: Viele Einheimische sprechen Deutsch, Schnitzel bekommt man an jeder Ecke und kann meist ohne zu wechseln direkt mit Euro zahlen.
  2. Die Lebenshaltungskosten sind in der Türkei deutlich niedriger als in Deutschland, günstige Immobilienpreise lassen den Traum vom Eigenheim für viele näher rücken.

Zudem ist die türkische Mentalität vielen Deutschen vertrauter als die anderer Auswanderungsziele, wie Thailand oder Kambodscha. Darüber hinaus hat Deutschland mit der Türkei Abkommen geschlossen, welche die rechtliche Lage rund um Steuern, Rente und Versicherung wesentlich vereinfachen und das Auswandern im Ruhestand zusätzlich attraktiv macht.

Welches Alphabet benutzt man in der Türkei?

Yeni türk alfabesi – das neue türkische Alphabet – Im Rahmen einer 1928 von Mustafa Kemal Atatürk durchgeführten Sprachreform ersetzte man das arabische Alphabet, mit dem bis dato das Türkische geschrieben wurde, durch das lateinische Alphabet. Dank der Ersetzung des arabischen Alphabets durch das lateinische wurde jedem Laut jeweils nur ein Buchstabe zugewiesen, was das Erlernen des Türkischen sowohl für Einheimische als auch für ausländische Lernende besonders erleichterte.

Buchstabe Laut Beispiel
Aa a Arabien
Bb b Bier
Cc dsch/dj Dschungel, Djakarta
Çç tsch Matsch
Dd d Doktor
Ee ä Täter
Ff f Fahrer
Gg g Galopp
Ğğ Dehnt den davor stehenden Vokal
Hh h Hand
e planen
İi i Mittag
Jj j Journal
Kk k Kappe
Ll l Leben
Mm m Mann
Nn n Nadel
Oo o Orange
Öö ö Köche
Pp p Palme
Rr r radieren
Ss ß weiß
Şş sch Schal
Tt t Tag
Uu u Pubertät
Üü ü brüten
Vv v Veranda
Yy j jodeln
Zz s Säbel

Im Gegensatz zum deutschen Alphabet kennt das türkische kein Q, kein W und kein X. Dafür enthält es – wie Ihnen sicher schon aufgefallen ist – aber einige Sonderzeichen. Ein weiterer Unterschied zu dem uns bekannten deutschen Alphabet: Das i wird im Türkischen, selbst wenn es groß geschrieben ist, mit einem Punkt versehen ( İ ).

Was sagen Türken wenn Sie ans Telefon gehen?

Hallo, wer spricht da? – Am Telefon Hier haben wir nützliche Redewendungen für Telefongespräche auf Türkisch für Sie zusammengestellt:

Nützliche Redewendungen für Telefonate
Merhaba! Hallo!
Alo. Hallo.
Kiminle konuşuyorum? Wer spricht?
Maalesef yanlış bağladınız. Sie sind leider falsch verbunden.
Afedersiniz. Yanlış numarayı çevirdim. Entschuldigung. Ich habe mich verwählt.
Lütfen beni bağlayınız. Bitte verbinden Sie mich mit
Beni lütfen Bayan/Baybağlayabilir misiniz? Können Sie mich bitte mit Frau/Herrn verbinden?
Bayan/Bay. ile görüşmem mümkün mü? Ist Herr /Frau zu sprechen?
İyi günler. Berkant beyle konuşuyorsunuz. Guten Tag. Sie sprechen mit Bey Berkant.
İzmir otelden Öztürk hanımla konuşuyorsunuz. Size nasıl yardımcı olabilirim? Hier spricht Hanım Öztürk vom Izmir-Hotel. Wie kann ich Ihnen helfen?
İyi günler, benim adım, Guten Tag, mein Name ist,
Görüşmek üzere. Auf Wiederhören.

Vielleicht möchten Sie ja in der Türkei anrufen, um ein für Ihren nächsten Urlaub? Das letzte Kapitel dieser Grammatik gibt Ihnen hierbei nochmals ein wenig Hilfestellung. : Hallo, wer spricht da? – Am Telefon

Welche Sprache ist Türkisch am ähnlichsten?

Turkmenisch gehört zum oghusischen Zweig des Shaz-Türkischen in der türkischen Sprachfamilie. Es ist die Muttersprache von etwa 7 Millionen Menschen. Turkmenisch wird auch in Russland, Iran, Usbekistan und Afghanistan gesprochen. Es ist eine der Sprachen, die dem in der Türkei gesprochenen Türkisch am ähnlichsten ist.

  • Turkmenisch, das früher in arabischer Schrift geschrieben wurde, verwendet seit 1929 das lateinische Alphabet.
  • Mit russischem Einfluss nahm es 1940 die kyrillische Schrift an.
  • Nachdem Turkmenistan 1991 seine Unabhängigkeit erlangt hatte, beschloss es 1993, wieder lateinische Buchstaben zu verwenden und setzte diesen Beschluss 1996 offiziell um.

Turkmenisch wird in Afghanistan und im Iran immer noch mit der arabischen Schrift geschrieben. Mit unserem Team professioneller Übersetzer, die sich auf Übersetzungen aus dem Turkmenischen ins Türkische spezialisiert haben, arbeiten wir hart daran, Ihnen die bestmöglichste Dienstleistung für Ihre Türkisch-Turkmenisch-Übersetzung bereitstellen zu können.

Egal, ob Sie eine medizinische Übersetzung oder eine juristische Übersetzung ins Turkmenische benötigen: Es ist ganz einfach und mühelos, Dienstleistungen bei uns in Anspruch zu nehmen. Sie können uns Ihre Dateien durch Klicken auf die Schaltfläche „Kontakt” oben rechts auf unserer Homepage oder direkt an unsere E-Mail-Adresse übermitteln Sie können schnellstmöglich professionelle Übersetzungen für Ihre Dokumente im Sprachenpaar Turkmenisch-Türkisch erhalten.

Sofern Sie eine beglaubigte Übersetzung von Turkmenisch nach Türkisch benötigen, können Sie Ihr Dokument uns übermitteln; anschließend erhalten Sie weitere Informationen zu den Gebühren einer beglaubigten Übersetzung von Tschechisch nach Turkmenisch und die Zeit, die für die Übersetzung und Vorbereitung Ihres Dokuments erforderlich ist.

Informationen und Dokumente, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden nicht an Dritte weitergegeben oder in irgendeiner Weise verwendet; wir halten uns an unserer Datenschutzrichtlinie. Sofern Sie im Besitz einer gedruckten Kopie Ihres Dokuments sind und Sie dieses Dokument nicht mehr verwenden, werden wir dieses sofort vernichten.

Ihre aus dem Türkischen ins Turkmenische übersetzten Dokumente werden nur digital und sicher archiviert, falls Sie sie später noch einmal benötigen. So können Sie, unabhängig davon, wie viel Zeit nach der Bereitstellung unserer Dienstleistungen vergangen ist, bei erneuter Kontaktaufnahme zu uns die Übersetzung Ihres Dokuments wiederum anfordern.